Irisdiagnose

Seit Anfang des vergangenen Jahrhunderts existiert eine Irisdiagnostische Karte, nach der die Iris in verschiedene Segmente unterteilt wird.

In der Praxis wird das Auge des Patienten analysiert. Diese Ergebnisse fliessen in die Gesamtbewertung der Untersuchungen mit ein.

Die Augendiagnose zeigt konstitutionelle Schwachstellen des Körpers auf.

Die Augendiagnose ist ein Hinweisdiagnostikum.