Erste zertifizierte  Schmerztherapiepraxis nach Liebscher und Bracht in Münster:

Nach dem neuen Schmerzverständnis ist der Schmerz ein Ausdrucksmittel ( Warnschmerz / Signalschmerz ) um unseren Bewegungsapparat zu schützen, da im gegenteiligen Falle eine Schädigung droht, wenn der Körper weiter fehlbelastet wird.

Die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht wird in drei Stufen aufgebaut

1 Stufe

In der ersten Stufe wird über die  Osteopressur eine schädigende Programmierung der Muskulatur und der Faszien aufgelöst. Dies geschieht durch die Reaktion der freien Nervenendigungen. Die Spannung der Muskulatur und der Faszien wird reguliert.

2 Stufe

Die zweite Stufe besteht aus den Engpassdehnungen. Diese balancieren die Faszien – und  Muskelspannung, sowie die Muskellänge, so dass Spieler und Gegenspieler der Muskeln wieder in das muskeldynamische Gleichgewicht zurückfinden. Jeder Muskel wird über sechs Schritte angesteuert. ( Kräftigung und Dehnung ).

3 Stufe

Die dritte Stufe besteht aus der Stoffwechseloptimierung ( Ernährung, Nahrungsmitteltests, Mikronährstoffanalyse, Verhalten, Bewußtsein), dadurch sinkt die Gesamtkörperspannung, was die internen Widerstände reduziert und somit zur Schmerzfreiheit beiträgt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.liebscher-bracht.com